Weißwurst zum geniessen

Die Göttin
Sie ist die Göttin der Würste und über die Grenzen des Freistaates als Botschafterin Bayerns in der ganzen Welt unterwegs – jeder kennt sie: Die Weißwurst. Es ist allerdings nicht nur eine Kunst die Weißwurst auf die richtige Art zu verspeisen, sondern auch die Zubereitung will gelernt sein.

Handwerkliche Herstellung
Nachdem die Weißwurst bei uns in der Metzgerei auf handwerkliche Weise hergestellt wurde, liegt sie frisch bei Ihnen auf dem Tisch und muss „nur“ noch warm gemacht werden. Dies ist sicher kein Teufelswerk, verlangt aber doch den ganzen Koch, denn an dieser Stelle unterscheidet sich einfach der Weißwurstkenner vom „zugereisten Laien“. Bevor Ihnen also die Würste platzen oder gar Öl ins Wasser kommt, erklären wir wie es ganz einfach funktioniert.

Was brauche ich
Die frische Metzgerweißwurst wird mit Breze, Weißwurstsenf und einem Weißbier sowie viel Ruhe und ganz entspannt genossen. Bringen Sie also nun in einem Topf Wasser zum Kochen und schütten Sie dieses, wenn der Siedepunkt erreicht ist in eine Weißwurstschüssel, kratzen Sie das Salz von den Brezen und geben Sie dieses sowie die frischen Weißwürste in das heiße Wasser und lassen Sie den Würsten Ruhe zum ziehen. In der Zwischenzeit kann man den Tisch eindecken und das Weißbier einschenken.

Dann heißt es einfach … GENIESSEN!

Auf die Würze kommt es an

Bestes Fleisch in Metzgerqualität ist die Grundlage für ein gelungenes Grillmenü. Für ein optimales Geschmackserlebnis spielt aber auch die Würzung des Fleischs eine wichtige Rolle. Salz hat dabei den Nachteil, dass es dem Fleisch Feuchtigkeit entzieht und das Fleisch dadurch austrocknet, wenn – dann sparsam verwenden. Noch besser nach dem Grillen mit Salz, Pfeffer oder einem Dip würzen. Eine schöne Würze bieten auch Marinaden, die man auch selbst schmackhaft herstellen kann.

Gleich Starten
Wer lieber gleich mit dem Grillvergnügen beginnen möchte, erhält bei uns schon fertig marinierte Spezialitäten. Fragen Sie an der Theke nach aktuellen Angeboten und Spezialitäten, wir empfehlen Ihnen gerne nach Wunsch und Geschmack. Gerade zum Thema Grillen geben wir gerne Tipps und Ratschläge für besondere Feinschmeckereien. Damit steht einem gelungenen Grillabend nichts mehr im Wege.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und guten Appetit

Sommerzeit ist Grillzeit

Am 20. Juni 2020, 23:43 MESZ ist die Sommersonnenwende, Sommerbeginn und der längste Tag im Jahr. Gerade die Wochenenden davor und danach eignes sich hervorragend zum Grillen oder gleich um eine Grillparty mit Freunden und Bekannten zu veranstalten.

Beilagen zum Grillen
Auch Gemüse kann man grillen. Maiskolben, Spargel im Speckmantel und gefüllte Paprikas eignen sich perfekt für den Grill. Anderes Gemüse wie Zucchini und Auberginen werden in einer Aluminiumschale auf dem Grill sehr saftig und nicht zu trocken. Dazu passt zum Beispiel Baguettebrot mit Kräuterbutter, das auch gegrillt sehr gut schmeckt.

Ein Spanferkel grillen
Bei einer großen Grillparty ist ein Spanferkel eine gute Wahl. Wir helfen Ihnen bei den Vorbereitungen, dem passenden Grill und stehen Ihnen wie immer gerne mit Rat und Tat zur Seite. Bei nicht ganz so großen Grillpartys kann man auch verschiedene Sorten Fleisch anbieten. Es gibt vorgewürztes und bereits fertig mariniertes Fleisch in verschiedenen Varianten. Dazu passt zum Beispiel Lammlachs und auch Rindersteaks sind eine sehr gute Wahl. Bei Lamm und Rind sollte man darauf achten, je nachdem wie dick das Fleisch ist, ca. 3,5 Minuten auf jeder Seite zu grillen, ohne es zwischendurch umzudrehen. So bleibt das Fleisch saftig und zart. Auch Schwein und Geflügel sind besonders bei den Damen sehr beliebt.

 

Ihr Metzger des Vertrauens und Team wünschen guten Appetit

Start in die Sommer-Grillsaison 2020

Im Sommer macht das Grillen noch mehr Spaß, gerade an Wochenenden und in der Ferien- und Urlaubszeit hat man gerne die Muße zum gemütlichen Grillen. In lauen Sommernächten oder bei einer Grillparty mit Freunden macht das Grillen doppelt Freude.

Beilagen zum grillen
Auch Gemüse kann man hervorragend grillen. Maiskolben, Spargel im Speckmantel und gefüllte Paprikas eignen sich perfekt für den Grill. Anderes Gemüse wie Zucchini und Auberginen werden in einer Aluminiumschale auf dem Grill sehr saftig und nicht zu trocken. Dazu passt zum Beispiel Baguettebrot mit Kräuterbutter, das auch gegrillt sehr gut schmeckt und eine Grillwurst oder ein schönes Stück Fleisch.

Ein Spanferkel grillen
Bei einer großen Grillparty ist ein Spanferkel eine gute Wahl. Wir helfen Ihnen bei den Vorbereitungen, dem passenden Grill und stehen Ihnen wie immer gerne mit Rat und Tat zur Seite. Bei nicht ganz so großen Grillpartys kann man auch verschiedene Sorten Fleisch anbieten. Es gibt vorgewürztes und bereits fertig mariniertes Fleisch in verschiedenen Varianten. Dazu passt zum Beispiel Lammlachs und auch Rindersteaks sind eine sehr gute Wahl. Bei Lamm und Rind sollte man darauf achten, je nachdem wie dick das Fleisch ist, ca. 3,5 Minuten auf jeder Seite zu grillen, ohne es zwischendurch umzudrehen. So bleibt das Fleisch saftig und zart. Auch Schwein und Geflügel sind besonders bei den Damen sehr beliebt.

Ihre Metzgerei wünscht viel Spaß und Genuss am Grill

Einen schönen Feiertag Fronleichnam

Am 11. Juni ist diese Jahr das Fronleichnamsfest oder das Fest des heiligsten Leibes und Blutes Christi ist ein Hochfest im Kirchenjahr der katholischen Kirche, mit dem die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird.

Das Fest der leiblichen Gegenwart Christi in der Eucharistie wurde erstmals 1246 im Bistum Lüttich gefeiert und 1264 von Papst Urban IV. durch die Bulle Transiturus de hoc mundo zum Fest der Gesamtkirche erhoben.

Auslöser dieser Entscheidung war das Blutwunder von Bolsena, das von ihm im Jahre 1263 als echtes Wunder anerkannt wurde. Unter anderem schrieb Urban IV.: „Wir haben es daher, um den wahren Glauben zu stärken und zu erhöhen, für recht und billig gehalten, zu verordnen, dass außer dem täglichen Andenken, das die Kirche diesem heiligen Sakrament bezeigt, alle Jahre auf einen gewissen Tag noch ein besonderes Fest, nämlich auf den fünften Wochentag nach der Pfingstoktav, gefeiert werde, an welchem Tag das fromme Volk sich beeifern wird, in großer Menge in unsere Kirchen zu eilen, wo von den Geistlichen und Laien voll heiliger Freude Lobgesänge erschallen“.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Liebsten einen schönen Feiertag

Ihre Metzgerei des Vertrauens und Team

Die Grillsaison ist eröffnet

Dieses Jahr etwas später, aber die ersten längeren Sonnenstrahlen sind da oder lassen nicht mehr lange auf sich warten. Und damit fällt für viele der Startschuss in die neue Grillsaison. Was gibt es Schöneres, als ein gemütlicher Grillabend mit Freunden oder Familie.

Das Grillerlebnis wird von vielen Faktoren beeinflusst, zum Beispiel auch bei der Wahl des Grills: der eine schwört auf den traditionellen Holzkohlegrill, andere bevorzugen den Gasgrill oder einen Elektrogrill.

Aber unabhängig von den verschiedenen Vorlieben für den Grill, gibt es einen entscheidenden Punkt für ein gelungenes Grillerlebnis. Wir finden die Grundlage für ein köstliches Grillmenü liegt wesentlich in der Qualität des Fleisches. Wir empfehlen Fleisch und Wurst vom Metzger Ihres Vertrauens, da wissen Sie wo Fleisch und Wurst herkommt – und hochqualitativ und handwerklich hergestellt ist. Und dass schmeckt auf jedem Grill gut.

Wir wünschen guten Appetit und viel Spaß beim Grillen

Ihre Metzgerei mit Team